Julian Kerr, San Francisco

"The Line Intentions"

bis 30. Juni 2024

Julian Kerr ist ein vielversprechender zeitgenössischer amerikanischer Künstler, 1985 in Miami im Bundesstaat Florida geboren, hat er inzwischen seinen künstlerischen Mittelpunkt in San Francisco. Durch die Teilnahme an Kunstmessen, Pop-up-Events und dem Engagement in verschiedenen Kunstkollektiven hat Julian Kerr ein dichtes Netzwerk in verschiedenste Communities aufgebaut. 

Im Mittelpunkt von Julians kreativem Prozess steht die Verwendung von recycelter Farbe, die die Grundlage seiner strukturierten Leinwände bildet. Er ist aktiv auf der Suche nach Materialien, die sonst auf der Mülldeponie landen würden und verwandelt weggeworfene Reste in spannende Kunstwerke. Durch Wiederverwendung dieser Ressourcen unterstreicht Julian die Bedeutung nachhaltiger Kunstpraktiken und stellt konventionelle Vorstellungen von Abfall in Frage.

Die im Kunstraum West gezeigte aktuelle Serie mit dem Titel "The Line Intentions" beschäftigt sich mit der Energie, die alltägliche Erfahrungen umhüllt. Als eine Form der meditativen Selbstbeobachtung, lädt diese Sammlung Betrachtende ein, die eigenen Begegnungen im Rahmenwerk einer divers gewebten Existenz zu begreifen und darin aufzugehen. Julian Kerr lädt uns mit seiner Kunst dazu ein, über die tiefgreifenden Verbindungen zwischen der menschlichen Erfahrung, der Umwelt und der transformativen Kraft des abstrakten Expressionismus zu reflektieren. 

Seine Arbeiten fangen die urwüchsigen Emotionen ein, die in uns wohnen, und bieten einen Einblick in die Verwobenheit unserer kollektiven Reise.


Die Galerie im Ulmer Westen

Söflinger Straße 145

89077 Ulm

info@kunstraum-west.eu

Öffnungszeiten:

Mo und Di 9.00 h bis 17.00 h

Mi bis Fr 9.00 bis 13.00 und nach Vereinbarung